Technik, Grillen, Thermomix und die Familie

Kategorie: Grillen (Seite 2 von 6)

Da kommt was auf unseren Weber Q220 Gasgrill oder in den One Touch Original 47er Kugelgrill!

Nützliches Zubehör zum grillen

Einen Grill habt ihr schon? Dieses Saison schon angegrillt? Na dann läuft ja alles. Aber wenn man mal mehr als nur ein paar Würstchen flachgrillen will, dann sollte man sich schon mal ein paar Gedanken über sinnvolles und nützliches Zubehör machen.

Es fängt schon vor dem Grillen an

Meine Frau ist neulich durch die Metro gelaufen und an der Fischtheke sind 4,2 kg Fisch, davon fast 3,5 Kilo Lachs, in den Einkaufswagen gefallen. In der Fleischabteilung dann noch mal 4,3 Kilo argentinisches Roastbeef und 1,8 Kilo Lion Rippchen. Ihr kennt das sicher auch. Das wollte ich nun nicht alles zeitgleich auf den Grill werfen, sondern etwas portionieren und einfrieren.

Caso VC 100

Damit der gute Fisch und das leckere Fleisch nicht gleich an Gefrierbrand leiden, hat sich hier Caso VC 100 Vakuumierer  und die passenden Folien und Beutel wirklich bewährt. Einfach den Fisch und das Fleisch portionsgerecht aufteilen und einvakuumiert einfrieren. Auch zum Marinieren von Fleisch eignet es sich hervorragend. Ich habe zum Beispiel die Spare Ribs mit der Marinade einvakuumiert. So kann die Marinade sich um das ganze Fleisch verteilen, ohne dass ich eine riesen Menge Marinade nehmen muss. Weiterlesen

Thermomix TM5 vs. Weber Q

Eine Battle zwischen einen Vorwerk Thermomix TM5 und einen Weber Q3000? Nein – bei weitem nicht. Eher die passende Symbiose. Aber nun zurück auf Null.

Der Thermomix TM5

Ich bin Griller, ich mag es frisches Fleisch auf den heißen Rost des Weber Q3000 zu werfen. Das Zischen, der wohlige Geruch des garenden Fleisches, die Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten und die tollen unterschiedlichen Marinaden, Rubs und Stuffs. Hmmm lecker. Wie kann mir da ein Thermomix helfen? Diese Frage stellte ich in einer Facebook-Gruppe und knüpfte so Kontakt zu Oliver, einem Profi-Griller und Thermomix-Repräsentant. Grill-Soßen wie „die Göttliche“ und weitere Hinweise auf die vielfältige Nutzbarkeit dieses Dings stießen bei mir auf offene Ohren, nicht zuletzt, weil der Roland schon seit Ewigkeiten davon vorschwärmt. Die Tatsache, dass erst Anfang September ein neues Model – der TM5 –  raus kam fand ich als Early Adaptor auch noch sehr reizvoll. Kurzerhand 4 nette Menschen eingeladen und mit Oliver einen Termin für die etwas andere Thermomix-BBQ-Show ab gemacht. Oliver brachte noch 1,8 kg dry aged Entrecôte am Stück mit, welches als Beilage zu den tollen Thermomix Sachen dienen sollte. Weiterlesen

Grillmarathon – 42 mal gegrillt

Seit dem 23.5. wohnen wir nun in Kelsterbach und seit dem ist eigentlich jeden Tag mindestens ein mal der Grill an. Hier hat sich unsere Weber Q3000 – bzw wir haben ja den Vorgänger Weber Q300 – wirklich schon bezahlt gemacht. In den 6 Wochen haben wir eine 11kg Flasche Gas durch den Grill gejubelt und die ein oder andere Chickenfarm, Schweinchen, Lämmlein oder Rindviecher auf dem Grillrost erhitzt. Da Alexander gerne Lachs isst, wurde auch die ein oder andere Lachsseite grilliert und dem kleinen vor die Nase gesetzt. Alles in allem ein unproblematisches Hobby.

Unterschied Weber Q3000 und Q300?

Habt ihr euch auch schon mal nach dem Unterschied zwischen dem Weber Q3000 und Q300 bzw Weber Q3200 und Q320 gefragt? Der größte Unterschied – neben der nachgestellten Null – dürfte sein, dass das Guss-Grillrost nun ein porzellanemailliertes Guss-Grillrost ist, welches man auch für etwa 109 Euro nachkaufen kann. Somit sollte ein Upgrade eines vorhandenen Weber Q300 in ein Weber Q3000 nichts mehr im Wege stehen.

Pattie auf dem Grill

Wichtig sind nach wie vor ordentliche Grillhandschuhe, gute Gemüseschalen, Bratenkorb und ordentliches Fleisch und nicht diese Discounter-Marinaden-Dinger – das macht den wirklichen Unterschied. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »