Technik, Grillen, Thermomix und die Familie

EuroEyes Lasik – vier Monate danach

Ich wollte ja immer noch mal was zur Lasik bei EuroEyes Düsseldorf durch Dr. med. Jørn S. Jørgensen im Oktober schreiben – es ist nun gut vier Monate her, dass ich mich getraut habe diesen Eingriff machen zu lassen.

Kurzes Fazit – ich bereue nichts und würde es wieder machen und kann es auch weiter empfehlen.

Okay, das war sehr kurz gefasst – es geht auch etwas ausführlicher. Es hat schon ein gutes Stück Überwindung gekostet sich überhaupt für die Lasik zu entscheiden, es wird ja schliesslich auch am Auge rumgeschnippselt und gelastert. Von der ersten Beratung bis zur vorläufig letzten Nachuntersuchung bei EuroEyes verlief aber alles zu unserer Zufriedenheit. Brille und Konaktlinse bin ich nun los, hin und wieder – nicht mehr so häufig wie in den ersten zwei Monaten – benutze ich noch Tränenersatzflüssigkeit um den trockenen Augen entgegen zu wirken. Der Bedarf danach ist aber von Woche zu Woche weniger geworden – ich bin nun auch gut 3 Wochen ohne die Tropfen ausgekommen. Es ist vielmehr Tag für Tag ein Erlebnis alles ohne Hilfsmittel scharf zu sehen.

Alle Einträge zur Lasik

2 Kommentare

  1. Essener

    Hallo, ich bin durch Zufall auf Deinen Bericht zur Augen-OP gestossen. Da mittlerweile wieder ein paar Jahre vergangen sind, wollte ich mal nachfragen, ob Du nach wie vor zufrieden bist? Musst Du noch manchmal Augentropfen nehmen? Hat sich die Sehkraft in der Zeit nochmals verändert?
    Vielen Dank und viele Grüße!

    • Christian

      Hin und wieder benutze ich noch Augentropfen – vorzugsweise bei trockener Luft (wie zur Zeit). Da ist meine Nase und mein Hals aber auch dauernd ausgetrocknet. Bin immer noch begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.